Wieso will man uns in Engelsbrand diesen Gefahren          aussetzen?

 

Das Oberste Gericht stellt fest:
Hausbesitzer in der Nähe von Windkraftanlagen erleiden

'irreparable physische und

psychische Schäden'

 

BARNSTABLE (22. November 2013)
Ein großer Sieg für die Anwohner von Windkraftanlagen in Falmouth: Der Richter am Oberen Verwaltungsgericht, Christopher J. Muse, erließ heute die einstweilige Verfügung, die Betriebsstunden der WKA stark zu reduzieren.
Das Gericht befand, dass die Antragsgegner in diesem Fall „ein erhebliches Risiko irreparabler physischer und psychischer Schäden erleiden, wenn die einstweilige Verfügung nicht gewährt wird."
Mit heutigem Urteil müssen zwei Windkraftwerke von 19.00 bis 07.00 Uhr von Montag bis Samstag, sowie ganztägig am Sonntag, Thanksgiving, Weihnachten und Neujahr, mit sofortiger Wirkung abgeschaltet werden.

Dies ist vermutlich das erste Mal, dass ein Gericht in den USA entschieden hat, dass es genügend Beweise dafür gibt, dass Windkraftanlagen in der Nähe von Wohngebieten ein Gesundheitsrisiko für Familien sind, die in der Nähe leben", sagte Lilli-Ann Green, ein Vorstandsmitglied der Organisation Wind Wise Massachusetts.
Die Einwohner von Falmouth, Neil und Elisabeth Andersen, Anwohner der WKA, haben dem Gericht Eidesstattliche Versicherungen und medizinische Befunde zum Nachweis ihrer Ansprüche vorgelegt, darüber dass "der von den WKA erzeugte Schall erhebliche und kontinuierliche Schlaflosigkeit, Kopfschmerzen, psychische Störungen und andere Formen von Unwohlsein zur Folge hat. "
In der schriftlichen Begründung stellt Richter Muse fest: "Das Gericht hält die vorgetragenen Behauptungen der Antragsteller für glaubwürdig, dass sie unter derartigen Symptomen vor dem Bau und Betrieb der Anlagen nicht gelitten hätten, und dass jeder Tag, an dem die WKA in Betrieb sind, weitere Gesundheitsschäden entstünden."

Wind Wise Massachusetts ist eine landesweite Allianz von Umweltschutz-Basisorganisationen und Einzelpersonen, die besorgt über die negativen gesundheitlichen, ökologischen und wirtschaftlichen Auswirkungen von schlecht platzierten Windkraftanlagen sind. Die Organisation hat Unterstützer in mehr als 200 Städten und Gemeinden Massachusetts.

Werner Gal

Engelsbrand